Anzeige

Ein heiteres Bewegungsgedicht für jeden Tag. Mit den Wochentagen.


Anzeige

Bei dem Bewegungsgedicht wird jede Zeile einzeln vorgelesen und im Anschluss führt die Gruppe gemeinsam die angegebene Bewegung durch. Die Senioren sitzen dabei im Kreis.

7 Tage hat die Woche

7 Tage hat die Woche und mit Montag fängt sie an
Weil wir fit sein wollen, läuft ein jeder wie er kann
Auf dem Platz marschieren

Nach Montag kommt der Dienstag, das ist ja wohl klar
Wir klatschen in die Hände, man hört: Alle sind da
In die Hände klatschen

Der Mittwoch reiht sich ein und kommt auch noch dazu
Wir kreisen unsre Arme und werden fit im Nu
Die Arme kreisen

Der Donnerstag, er folgt so gleich: Für mich und auch für dich
Wir wollen uns verbeugen: Und das ganz königlich
Verbeugungen nach links und nach rechts andeuten

Der Freitag ist als nächstes dran und was machen wir jetzt?
Wir stampfen so, dass man uns hört und das noch nicht zuletzt
Stampfen

Samstag ist es dann auch schon : Wir machen uns bereit
Wir strecken unsre Beine hoch, wie jeder kann so weit
Die Beine hochstrecken



Anzeige

Am Ende steht der Sonnentag, gleich haben wir’s geschafft
Wir recken und wir strecken uns und das mit letzter Kraft
Recken und strecken

 

Schöne Ideen für die Sitzgymnastik finden Sie auch in dem Buch:
Das Bewegungsbuch: Mit Alltagsmaterial trainieren und Spaß haben*
*






Anzeige






Natali

© by Natali Mallek. Dipl. Sozialpädagogin/ Sozialarbeiterin, Gedächtnistraininerin (BVGT) und Master of Arts "Alternde Gesellschaften". Autorin der Bücher Das große Praxisbuch - Gedächtnistraining für Senioren* und Lücken-Geschichten in Reimen: Pfannkuchen und Muckefuck*.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


  • * Links, die mit einem Sternchen gekennzeichnet sind, sind Werbelinks / Affiliatelinks
Top