Anzeige

Die 3 beliebtesten Bücher mit Beschäftigungsideen für Senioren


Anzeige

Für Betreuungs- und Pflegekräfte, aber auch für Angehörige stellt sich oft die Frage: Welche Beschäftigungsangebote können wir mit den Senioren machen? Diese Frage wird besonders dringlich, wenn eine Pflegebedürftigkeit oder eine demenzielle Erkrankung so stark zu nimmt, dass sich der Betroffene nicht mehr aus eigenem Antrieb um die Freizeitgestaltung kümmert.  Dabei ist es bei der Auswahl der Beschäftigungsangebote besonders wichtig, dass die Interessen der Adressaten getroffen werden. Kenntnisse über die Biografie, Abneigungen und Vorlieben sind essentiell.

Wir haben uns die Zeit genommen und mal ausgewertet, welche Bücher mit Beschäftigungsideen für Senioren bei den Lesern von Mal-alt-werden.de am beliebtesten sind. Hier sind die Top 3:

*
Aktivierungskarten für die Kitteltasche: Die besten Ideen für das kurze Gedächtnistraining.* Auf dem ersten Platz der Beliebtheitsskala stehen die Aktivierungskarten für die Kitteltasche von Andrea Friese. Auch wenn ich in der Seniorenarbeit kaum jemanden kenne, der einen Kittel trägt ;-), sind mir die Aktivierungskarten auch aus meinem eigenen Arbeitsalltag im Seniorenheim noch gut vertraut. Auf kleinen Karten findet man vor allem Übungen für das Gedächtnistraining, die sich sowohl in der Einzelaktivierung als auch als “Lückenfüller” in Gruppenaktivierungen hervorragend einsetzen lassen.

Jetzt bei Amazon.de bestellen.*



Anzeige

 

 

*
Die 50 besten Spiele für Seniorengruppen.* Knapp auf Platz zwei in der Beliebtheitsskala landet das Buch “Die 50 besten Spiele für Seniorengruppen”. Den Grund für die Beliebtheit dieses Buches, sehe ich vor allen Dingen in dem günstigen Preis- 5€ sind kaum zu toppen. Die 50 dargestellten Spiele sind meist gut umsetzbar. Ob es wirklich die besten sind… 😉 .
Das Buch jetzt bei Amazon bestellen.*

 

*

Aktivieren und Bewegen von älteren Menschen.* Schon auf dem dritten Platz ein Buch zu finden, dass ich in die Kategorie “Fachbuch” stecken würde, hat mich überrascht. Trotzdem freue ich mich an dieser Stelle auf das Buch “Aktivieren und Bewegen” hinweisen zu können. Es schmückt auch mein Bücherregal schon seit längerer Zeit und ich habe es immer wieder gerne zu Rate gezogen. Es enthält viele konkrete Anregungen und Übungsbeispiele.
Jetzt bei Amazon bestellen.*

 

 

 

Ich möchte an dieser Stelle aber auch nochmal darauf hinweisen das auch Senioren mit erhöhtem Pflegebedarf und demenziellen Erkrankungen ein Recht auf “Nichtstun” haben. Akzeptieren Sie auch ein “Nein”, wenn Sie ein Beschäftigungsangebot machen.

 

Was ist Ihr Lieblingsbuch mit Beschäftigungsideen für Senioren? Hinterlassen Sie doch einen Kommentar…







Anzeige






Natali

© by Natali Mallek. Dipl. Sozialpädagogin/ Sozialarbeiterin, Gedächtnistraininerin (BVGT) und Master of Arts "Alternde Gesellschaften". Autorin der Bücher Das große Praxisbuch - Gedächtnistraining für Senioren* und Lücken-Geschichten in Reimen: Pfannkuchen und Muckefuck*.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


  • * Links, die mit einem Sternchen gekennzeichnet sind, sind Werbelinks / Affiliatelinks
Top