Anzeige

Apfelmus. Ein Rezept das sich gut in Senioreneinrichtungen umsetzen lässt.


Anzeige

frisches Apfelmus in einer Schale

Das schöne an der Zubereitung von Apfelmus ist, dass der Schwerpunkt der Zubereitung auf dem Schälen und Zerteilen von Äpfeln liegt. Das ist eine Tätigkeit, die Menschen mit Demenz noch lange ausüben können, da viele (gerade Hausfrauen) es in ihrem Leben schon sehr oft gemacht haben. Schön ist auch, dass die Zutaten in vielen Senioreneinrichtungen immer vorrätig sind.



Anzeige

Zutaten

2 Kilo Äpfel
3 EL Zucker
250 ml Apfelsaft

 

Rezept

Die Äpfel schälen, entkernen und klein schneiden. Den Zucker in einem Topf schmelzen und 1-3 Minuten warten, bis er karamellisiert ist. Die Apfelstücke in den Topf geben und umrühren (Hitze reduzieren). Wenn sich der Zucker nach weiteren 1-3 Minuten gelöst hat, den Apfelsaft hinzugeben. Bei geschlossenem Deckel so lange köcheln lassen, bis die Äpfel weich sind. Am Ende kann das Apfelmus nach Geschmack mit weiterem Zucker und Zimt abgeschmeckt werden.



Anzeige






Anzeige

Natali

© by Natali Mallek. Dipl. Sozialpädagogin/ Sozialarbeiterin, Gedächtnistraininerin (BVGT) und Master of Arts "Alternde Gesellschaften". Autorin der Bücher Das große Praxisbuch - Gedächtnistraining für Senioren*, Gedächtnistraining nach Jahreszeiten für Senioren: Das große Praxisbuch*, Lücken-Geschichten in Reimen: Pfannkuchen und Muckefuck* und Maibowle und Winzerfest: Lücken-Geschichten in Reimen*.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


  • * Links, die mit einem Sternchen gekennzeichnet sind, sind Werbelinks / Affiliatelinks
Top