Anzeige

5 Spiele für Senioren mit Wasser. Eine kühle Erfrischung für heiße Tage.


Anzeige

Die hier vorgestellten Spiele mit Wasser, eignen sich vor allem für Senioren, die im Herzen jung geblieben sind. Bei warmen Wetter ist es nicht schlimm, wenn man ein bisschen nass wird.Vielleicht ist das Nasswerden sogar willkommen und eine schöne Erfrischung. Die hier vorgestellten Wasserspiele für Senioren werden alle im Freien durchgeführt.

  1. Ziel werfen mit Wasserbomben.Wasserbomben sind nicht nur ein Freizeitspaß für Kinder und Teenies. Auch Senioren können Freude daran entwickeln die bunten Erfrischungsbringer zu werfen. Allerdings wird im fortgeschrittenem Alter wahrscheinlich eine Variante bevorzugt, bei der man sich nicht gegenseitig bewirft. Es kann zum Beispiel mit Kreide ein Zielfeld auf  Steine oder den Asphalt gemalt werden. Für Fortgeschrittene, kann das Zielfeld sogar mit unterschiedlichen Punkten beschriftet werden.
  2. Unterwassermemory mit Steinen. Für das Unterwassermemory mit Steinen, muss man ein bisschen Arbeit investieren. Es werden jeweils zwei Kieselsteine in der gleichen Farbe lackiert. Die Steine werden dann in eine große Schüssel mit Wasser (nicht zu viel) gelegt. Nun kann sich jeder Teilnehmer zwei gleiche Steine heraussuchen.
  3. Wasserstaffel. Für eine Wasserstaffel braucht jeder Teilnehmer einen Plastikbecher. Der Plastikbecher des ersten Teilnehmers wird ungefähr zur Hälfte mit Wasser gefüllt. Der erste Teilnehmer schüttet das Wasser dann in den Becher des zweiten Teilnehmers. Wie viel Wasser ist am Ende übrig? Das Spiel kann auch in zwei Gruppen “um die Wette” gespielt werden.
  4. Becher schießen. “Becher schießen” ist eine Wasser-Variante des Dosenwerfens. Die Becher werden wie eine Pyramide aufgebaut. Die Teilnehmer bekommen eine Wasserpistole und versuchen die Becher mit dem Wasserstrahl umzuschießen. Bei Menschen mit eingeschränkten motorischen Fähigkeiten ist es wichtig eine passende Wasserspistole zu finden. Nicht jede Wasserpistole ist gleich leicht zu bedienen.
  5. Korken fischen. Eine Auswahl Korken wird in eine große Schüssel mit Wasser gegeben. Ein Korken wird vorher markiert. Die Teilnehmer drehen den Kopf zur Seite und fischen, ohne zu gucken, einen Korken aus der Schüssel. Derjenige, der den Korken mit der Markierung gefischt hat, hat gewonnen.


Anzeige






Anzeige

Natali

© by Natali Mallek. Dipl. Sozialpädagogin/ Sozialarbeiterin, Gedächtnistraininerin (BVGT) und Master of Arts "Alternde Gesellschaften". Autorin der Bücher Das große Praxisbuch - Gedächtnistraining für Senioren* und Lücken-Geschichten in Reimen: Pfannkuchen und Muckefuck*.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


  • * Links, die mit einem Sternchen gekennzeichnet sind, sind Werbelinks / Affiliatelinks
Top