Anzeige

4 ganz einfache Pralinenrezepte, die sich gut mit Senioren umsetzen lassen.


Anzeige

Homemade Marzipan Potatoes (German cuisine) on rustic wooden background



Anzeige

Pralinen herstellen ist eine Kunst für sich. Viele Rezepte lassen sich in der Altenarbeit nur schwer umsetzen. Wir haben mal nach besonders einfachen Rezepten Ausschau gehalten und hier vier ganz einfache Möglichkeiten Pralinen herzustellen zusammen getragen.

  1. Marzipankartoffeln.  Für Marzipankartoffeln benötigen Sie nur fertiges Marzipan und Backkakao. Aus dem Marzipan rollen Sie Kugeln in der gewünschten Größe. Die Kugeln wälzen Sie anschließend in dem Backkakao. Fertig.
  2. Schokocrossies. Für “Schokocrossies” müssen Sie nur Cornflakes zerdrücken und in geschmolzene Schokolade geben. Die Masse wird mit einem Löffel in kleinen Häufchen auf Backpapier gesetzt. Trocknen lassen. Fertig.
  3. Aprikosen im Schokokleid. Getrocknete Aprikosen werden zur Hälfte in flüssige Schokolade getaucht. Wer möchte verziert die Schokoaldenhälfte noch mit einer halben Mandel. Fertig.
  4. Nougat-Marzipan-Bällchen. Nougat und Marzipan grob miteinander verkneten. So, dass beide noch gut sichtbar sind. Aus der Masse Bällchen in der gewünschten Größe kneten. Fertig.


Anzeige






Anzeige

Natali

© by Natali Mallek. Dipl. Sozialpädagogin/ Sozialarbeiterin, Gedächtnistraininerin (BVGT) und Master of Arts "Alternde Gesellschaften". Autorin der Bücher Das große Praxisbuch - Gedächtnistraining für Senioren*, Gedächtnistraining nach Jahreszeiten für Senioren: Das große Praxisbuch*, Lücken-Geschichten in Reimen: Pfannkuchen und Muckefuck* und Maibowle und Winzerfest: Lücken-Geschichten in Reimen*.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


  • * Links, die mit einem Sternchen gekennzeichnet sind, sind Werbelinks / Affiliatelinks
Top