Anzeige

24 kostenlose Weihnachtsgeschichten für den Adventskalender


Anzeige

Bestimmt überlegen viele von Ihnen schon, was Sie dieses Jahr als “Füllung” für den Adventskalender nutzen könnten. Wir haben 24 Weihnachts- und Adventsgeschichten herausgesucht, die unserer Meinung nach sehr gut für einen Adventskalender für Senioren und Menschen mit Demenz geeignet sind. Vielleicht ist ja die ein oder andere Anregung für Sie dabei… .

Natürlich eignen sich die Geschichten auch ohne Adventskalender zum Vorlesen 😉 .

 

  1. Engelszauber im Advent. Als Auftakt für den Adventskalender eignet sich diese Geschichte optimal. An ihrem Ende, wird die erste Tür des Adventskalenders geöffnet. 😉
  2. Papa muss Weihnachten. Eine Geschichte, in der sich ein Familienvater darauf besinnt, dass die Familie (gerade an Weihnachten) wichtiger ist als die Arbeit.
  3. Die Überraschungstanne im Garten von Oma Klein. Noch eine wunderschöne Adventsgeschichte von Elke Bräunling.
  4. Der glückliche kleine Vogel. Diese Geschichte eignet sich auch wunderbar um im Anschluss Vogelfutter für den Winter vorzubereiten.
  5. Mia und der Geigenspieler vom Weihnachtsmarkt. Ein Geigenspieler schöpft in dieser rührenden Geschichte endlich wieder Hoffnung.
  6. Eine Nikolausgeschichte. Am 6. Dezember darf natürlich eine Geschichte rund um den heiligen Nikolaus nicht fehlen.
  7. Der kleine Stern. Eine Geschichte in der ein kleiner Stern erkennt, dass jeder Stern einzigartig und wichtig ist.
  8. Rudolph das Rentier mit der roten Nase. Bei Senioren ist diese Geschichte nicht unbedingt bekannt. Sie ist trotzdem sehr schön und kommt bestimmt gut an.
  9. Sterntaler. Ein wunderschönes, bekanntes Märchen für die Weihnachtszeit.
  10. Stern der Hoffnung. Ein kleine Weihnachtsgeschichte von Barbara Pronnet.
  11. Der kleine Stern und das Weihnachtswunder. Ein kleiner Stern bringt ein Weihnachtswunder in die Stadt.
  12. Die kleine Trompete. In der Geschichte darf eine kleine Trompete nach langer Zeit endlich wieder Weihnachtslieder spielen.
  13. Mia und das Christkind. Noch eine “Katzengeschichte”.
  14. Zwei befreundete Weihnachtsengel. Die beiden Engel streiten sich in der Geschichte…. aber natürlich vertragen sie sich am Ende.
  15. Die Wichtelmänner. Hoffentlich vergraulen wir die Weihnachtswichtel nicht… .
  16. Gina, die zur Weihnacht kam. Katzen suchen sich ihre Familien aus – das ist auch in dieser Geschichte so.
  17. Das Weihnachtsglühwürmchen. Eine süße Geschichte über einen kleinen leuchtenden Käfer.
  18. Die Geschichte von der kleinen, goldenen Christbaumkugel. Kleine Kugel ganz groß :-D.
  19. Hänsel und Gretel. Für mich ein typisches Weihnachtsmärchen.
  20. Der Tag der lachenden Lebkuchen. Passend zu “Hänsel und Gretel” eine Lebkuchengeschichte.
  21. Die Sache mit dem Schenken. Geschenke machen, ist doch eigentlich viel schöner, als Geschenke bekommen. Das wird auch in dieser kleinen Geschichte deutlich.
  22. Der Weihnachtsesel. Ein kleiner Esel führt die positive Wendung in dieser Geschichte herbei.
  23. Der kleine Sternenengel und die Hoffnung. Von der Hoffnung, die es immer geben wird.
  24. Die Weihnachtsgeschichte nach Lukas. Hier finden Sie eine sehr kurze Weihnachtsgeschichte nach Lukas. Ein kleines Rätsel, dass sich auch sehr gut für die Arbeit mit Senioren eignet, ist auch dabei.
Tolle Geschichten zum Mitsprechen finden Sie in dem Buch:
*
Lücken-Geschichten in Reimen: Pfannkuchen und Muckefuck
Jetzt bei Amazon ansehen!*



Anzeige

 



Anzeige






Anzeige

Natali

© by Natali Mallek. Dipl. Sozialpädagogin/ Sozialarbeiterin, Gedächtnistraininerin (BVGT) und Master of Arts "Alternde Gesellschaften". Autorin der Bücher Das große Praxisbuch - Gedächtnistraining für Senioren* und Lücken-Geschichten in Reimen: Pfannkuchen und Muckefuck*.

Kommentar (1) Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


  • * Links, die mit einem Sternchen gekennzeichnet sind, sind Werbelinks / Affiliatelinks
Top